Olympia und Deutsche Leichtathletikmeisterschaften verschoben

Montag, 30.03.2020                                             Frühling in Schöningen, das geht noch besser

Wie zu erwarten war, wurden die Olympischen Spiele wegen der weltweiten Corona-Pandemie auf das Jahr 2021 verschoben. Folgerichtig wurden auch die Deutschen Leichtathletikmeisterschaften in Braunschweig verschoben. Ob sie im Spätsommer in Braunschweig, an einem anderen Ort oder überhaupt stattfinden, ist offen. Die Corona-Lage ist immer noch sehr unsicher. 
Nach der Entscheidung in Sachen Olympia wurde in Hannover die Trainings-Sondergenehmigung für Bundeskaderathleten zurückgenommen.  

Die Entwicklung in Deutschland bis Mitte April wird vielleicht Argumente für eine geänderte bzw. angepasste Strategie liefern. 
Das öffentliche Leben wird so bald nicht in den bisher gewohnten Bahnen weiterlaufen. Es ist zur Zeit nicht absehbar, wann wieder ein Sportbetrieb möglich ist. Wir werden das alle gespannt verfolgen. Solange gilt es sich fit zu halten und sein Immunsystem zu stärken. Am Morgen konnte ich mit Heike einen Spaziergang noch vor dem einsetzenden Schneefall durch die Feldmark machen.  

Vom 31.03. bis 04.04.2020 wollten wir eine Gemeinschaftsfahrt mit 26 Teilnehmern nach Meppen unternehmen. Am 16.03.2020 musste sie abgesagt und storniert werden. Wir haben insofern Glück, dass wir keine finanziellen Einbußen haben. Die Jugendherberge Meppen teilte Ende vergangener Woche mit, dass keine Stornogebühren anfallen. 

Für die Deutschen Meisterschaften in Braunschweig haben wir einige Karten gekauft. Wir müssen abwarten, ob wir sie nutzen (können).  

Ein Info noch zum vergangenen Jahr. Die Landesbestenliste 2019 wurde vor ca. zwei Wochen endgültig abgeschlossen. In der Vereinsstatistik belegt der MTV Schöningen mit 207 Punkten den 60. Platz unter 358 Vereinen. In dieser Statistik werden die platzierten Athleten/innen bepunktet. Für den MTV ein ordentliches Ergebnis.

Hoffen wir auf besseres Wetter und einen Rückgang der Infektionen.

Freuen wir uns auf Ostern und die vegetarischen Osterhasen

Günter Sievert

Geduld ist erforderlich

Der Helmstedter Lauf um die Wälle findet in diesem Jahr nicht statt. Der Hannover-Marathon am 26.04.2020 wurde ebenfalls abgesagt. Die Deutschen Meisterschaften über die 10.000m, die Mitte Mai in Pliezhausen gelaufen werden sollten, fallen aus. In Baden-Württemberg sind alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern bis Mitte Juni 2020 untersagt. Ein Speerwurfmeeting in Offenburg, dass im Mai statfinden sollte, ebenfalls abgesagt. In anderen Sportarten sieht es schon jetzt dramatischer aus. Es geht an die Existenz im Profisport. Die Olympischen Spielen werden mit Sicherheit auf 2021 oder 2022 verlegt. Sobald dies feststeht, werden auch die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Braunschweig verlegt, wenn sie nicht ganz ausfallen. Zur Zeit können selbst die Spitzenleichtathleten nur eingeschränkt trainieren.

Die dramatische Entwicklung in Italien, Spanien, zum Teil in Frankreich und in den USA zeigt, wie gefährlich das Virus ist.

In Deutschland wurden die notwendigen Maßnahmen vielleicht gerade noch rechtzeitig eingeleitet. Mit viel Disziplin und viel Glück trifft es uns vielleicht nicht so hart. Die wirtschaftlichen Konsequenzen werden aber nicht zu vermeiden sein.

Ich wage zu bezweifeln, dass wir am 20.04.2020 unser Leichtathletik-Training wieder aufnehmen können. Deshalb betätigt euch allein sportlich, wo es möglich ist. Im Elm ist es voller geworden im Vergleich zu früher. Als ich gestern (23.03.2020)  8 km gelaufen bin, begegnete ich aber nur etwa 5-7 Spaziergängern und einem Mountainbiker. Alle halten Abstand.

Auffällig ist, bei dem derzeit wolkenlosen Himmel sind fast keine Flugzeuge mehr zu sehen. Kondensstreifen gibt es fast nicht mehr.

 

Günter Sievert

Lauftraining ist möglich

Elmstadion

Es sind zwar alle Sportstätten gesperrt, aber Joggen ist möglich. Allerdings nur individuell im Wald oder in der Feldmark.

Es droht eine Ausgangssperre, deshalb nicht in Gruppen laufen. Auf dem Lande ist das kein Problem. In der Stadt ist es etwas schwieriger eine geeignete Laufstrecke zu finden. 

Ich bin in dieser Woche dreimal gelaufen. Nur jeweils 5 km, aber das reichte aus.

Laufstrecke im Elm - Warum sollte man hier nicht laufen?

Auf NDR Info sagte der Virologe Prof. Drosten, dass es seiner Meinung gut sei, zu laufen. Aber wie gesagt, nicht in Gruppen.

Da es eine Weile dauert, bis wir wieder gemeinsam trainieren können, wäre es gut sich mit Dauerlauf fit zu halten. Dabei können Koordinationsläufe, Sprünge und Sprints eingestreut werden. Gymnastik mit Dehn-, Stabi- und Kräftigungsübungen sind auch zu Hause möglich.

20.03.2020 auf dem Heeseberg  - Trotz der blühenden Adonisröschen ist niemand dort.

 

Günter Sievert

Leichtathletik in Zeiten von Corona

Am 13. März entschied die Landesregierung, dass alle Schulen, Kitas und andere staatliche Einrichtungen bis einschließlich 19. April geschlossen werden. Für die Sportvereine bedeutet dies die Schließung der Sporthallen. Es wurde umfangreich in den Medien darüber berichtet und informiert. Am Freitag, dem 13. März fand deshalb das letzte Leichtathletik-Training in der Halle statt. 

Der Landessportbund und die Sportverbände schlossen sich den Maßnahmen an. Der NLV hat Landesmeisterschaften im Crosslauf, alle Fortbildungen und andere Termine komplett abgesagt. 

Im Kreis Helmstedt wurde der Waldlauf in Rümmer am 21. März, ein Sprinttraining des NLV Kreis Helmstedt in Velpke am 22. März und die Kreismeisterschaften Crosslauf am 18. April abgesagt. Der für den 25. April in Helmstedt geplante Lauf um die Wälle wurde auf den Herbst verlegt.

Das Leichtathletik-Training des MTV wird am 20. April wieder aufgenommen.

Trainingszeiten:

Kinder (Jahrgang 2009 und jünger): dienstags und freitags, jeweils 16.30 - 17.30 Uhr

Kinder (Jg. 2008 und älter), Jugend und Erwachsene: montags, 17.00 - 19.00 Uhr, dienstags und freitags, 17.30 - 19.30 Uhr

Für das individuelle Training bis zum offiziellen Trainingsbeginn werden entsprechende Absprachen getroffen.

Das Elmstadion ist bis auf weiteres gesperrt.

Der erste Wettkampf für die Kinder bis M/W 15 findet am 26. April in Königslutter statt.

 

Günter Sievert

 

Deutsche Seniorenmeisterschaften in der Halle und im Winterwurf

Als einzige Athletin des MTV nahm Christine Piehozki (W40) an den Deutschen Meisterschaften der Senioren in der Halle und m Winterwurf vom 28.02.-01.03.2020 in Erfurt teil. Am 29.Februar stand das Kugelstoßen und der Hammerwurf auf ihrem Programm. Im Kugelstoßen schaffte sie im 5. Versuch ihre Tagesbestweite von 9,34m. Damit holte sie sich die Bronzemedaille. Im ihrer Paradedisziplin, dem Hammerwurf, warf sie den 4 kg-Hammer auf 36,38m. Das war an Ende Rang 4. Am letzten Wettkampftag ging sie noch im Diskuswurf an den Start. Auch hier gelang ihr mit 28,09m wie im Kugelstoßen der dritte Platz. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.