Ehrenamt überrascht Henner Karn

Zu Beginn der Weihnachtsfeier der MTV-Leichtathleten kam vom Kreissportbund Helmstedt Martin Roth zu Besuch ins Vereinsheim. Er überraschte Henner Karn mit einem Geschenkpaket und einer Urkunde für seine ehrenamtliche Tätigkeit für die Leichtathletik seit dem Jahr 1997. Als Kampfrichter und Helfer war er bei vielen Wettkämpfen im Elmstadion und im Kreis Helmstedt aktiv dabei. In den vergangenen Jahren hat er sich vor und während den Veranstaltungen im Elmstadion insbesondere um die Stabhochsprunganlage gekümmert. Für die Seniorenmeisterschaften im Mai dieses Jahres strich er in Eigeninitiative die Wechselmarkierungen für die 4x100m-Staffel und die Anlaufmarkierungen für den Stabhochsprung entsprechend des geänderten Regelwerks neu. Er war damit viele Stunden beschäftigt und ersparte der Stadt Schöningen damit ein paar tausend Euro. 

Für ihren langjährigen Einsatz ehrte Günter Sievert aber auch Brigitte Karn sowie Simone und Holger Renner. Simone und Holger übernehmen bei den größeren Veranstaltungen zudem immer die Versorgung. 

EM und andere Ereignisse

Im Laufe des Jahres 2018 wurde über einige Ereignisse auf dieser Seite noch nicht berichtet.

Europameisterschaften in der Leichtathletik vom 07.-12.08.2018 in Berlin
Eine Gruppe von 15 Leichtathletinnen und Leichtathleten des MTV besuchte am letzten Wettkampftag die EM in Berlin. Wir hatten den MTV-Bus zur Verfügung und einen Pkw. Wir reisten früh am Morgen nach Berlin zum Olympiastadion. Dort parkten wir unsere Fahrzeuge und fuhren mit der S-Bahn zum Breitscheidplatz, wo rund um die Gedächtniskirche eine „Meile“ mit Tribüne aufgebaut worden war.

Wir sahen die Marathonläufe der Männer und der Frauen. Sie liefen einen Rundkurs von ca. 10km, so dass wir die Aktiven mehrfach beobachten konnten.

Wir sahen hier auch Thorsten Sievert, der als Kampfrichter beim Zieleinlauf für Ordnung sorgte.

Nach den Marathonläufen gingen wir zu Fuß zum Brandenburger Tor und weiter zum Neubau des Berliner Schlosses. Das Schloss ist noch nicht fertig. Eine Ausstellung erläuter die historischen Grundlagen.

Gegenüber steht der Berliner Dom. Einige von uns besichtigen den Dom und die Gruft mit ca. 100 Särgen des preußischen Adels und stiegen einige hundert Stufen hinauf in einen der Türme.

Am Nachmittag fahren wir zurück zum Olympiastadion. Die Stimmung bei den Wettkämpfen steigt während der Wettkämpfe. Thorsten sehen wir wieder beim Hammerwurf der Frauen, dass direkt vor unserer Kurve stattfindet. Insbesondere beim 3000m-Hindernislauf und beim Stabhochsprung werden die Athleten von allen Zuschauern angefeuert. Gesa Krause gewinnt die Goldmedaille im Hindernislauf. Der Schwede Armand Duplantis gewinnt den ungemein spannenden und besten Stabhochsprungwettkampf der Geschichte mit 6,05m. Das bedeute neuer U20-Weltrekord für den damals noch 18-Jährigen.

Pokalehrungen für die besten Kinder und Jugendliche am 20.10.2018 in Lehre
Die ersten Drei aus den fünf Kinder- und Jugendsportfesten wurden in der Aula der Oberschule Lehre von Kreisverband Helmstedt (Karsten Krause und Günter Sievert) mit Pokalen geehrt.

Vom MTV gewannen einen Pokal:
Platz 1 Lars Grosche, M15, Platz 2 Amelie Gohlke, W13, Platz 3 Jannes Deckert, M10

Außerdem gewannen den Siegerpokal für den besten Ergebnisse bei den Kreismeisterschaften:
Frauen: Lisa Kempernolte           Weibliche Jugend U20/18: Kristin Wachenschwan

Sportlerehrung im Brunnentheater am 03.11.2018
Bei der diesjährigen Sportlerehrung wurde auf Vorschlag von unserem Vereinsvorsitzenden Heinz Schnabel für sein ehrenamtliches Engagement als Kampfrichter Thorsten Sievert (MTV) geehrt. Diese Ehrung fand unter dem Motto junge ehrenamtliche Talente statt. Thorsten ist trotz seines noch relativ jungen Alters schon jahrelang als Kampfrichterwart im Kreisverband Helmstedt und im Bezirk Braunschweig im Amt. Er ist bei vielen Veranstaltungen als Wettkampfleiter verantwortlich. Außerdem ist er im NLV als Referent für Kampfrichterausbildungen ehrenamtlich tätig. In Hinblick auf die EM in Berlin durchlief er eine Zusatzausbildung, bei der er sich schließlich qualifizierte.

Bezirksverbandstag am 25.11.2018 in Duderstadt
Der Verbandstag des Leichtathletikbezirkes Braunschweig fand im ältesten Rathaus Deutschlands in Duderstadt statt. Julien Karn (MTV) wurde ohne Gegenstimmen als Bezirksvorsitzender bestätigt. Auch Thorsten Sievert (Kampfrichterwart) und Thomas Böhm (EDV-Wart) wurden einstimmig wiedergewählt. Während einer Pause referierte ein Stadtführer über die Geschichte Duderstadts und des Rathauses. Duderstadt wirkt mit seinem historischen Ortskern sehr schön.

Kinder- und Jugendsportfest in Helmstedt

Am 23.09.2018 fand in Helmstedt das 5. Kinder- und Jugendsportfest des Jahres im Kreis Helmstedt statt. Es war insbesondere für die Aktiven wichtig, die noch einen dritten Wettbewerb für die Pokalwertung benötigten.

Leider waren vom MTV nur sieben Leichtathleten/innen am Start. Einige kamen dadurch trotz aussichtsreicher Position nicht in die Pokalwertung.

Mats Renner (M4) war als Jüngster siegreich im Dreikampf. Emilia Ndotoni (W5), die erst jüngst mit der Leichtathletik begonnen hat wurde Dritte.

Einen ganz starken Wettkampf lieferte Zoe Heinsch (W11) ab. Sie hatte erst kurz vor dem Wettkampf mit dem Leichtathletiktraining begonnen. Sie belegte mit 8,0 Sek. über 50m, 3,74m im Weitsprung und 28,5m Ballwurf den dritten Platz. Sie war damit beste aus dem Kreis Helmstedt.  1.149 Punkte sind ganz excellent. Auch im 800m-Lauf zeigte sie ihr Potenzial. Sie musste am Ende ihrem hohen Anfangstempo Dribut zollen. Mit 3:19,6 Minuten wurde sie Zweite.

Dritter im 800m-Lauf wurde Linus Deckert (M7). Die 800m mussten bei Regen und Kälte gelaufen werden. Davon ließen sich die Aktiven nicht im Mindesten beeindrucken. 

Schöninger Stadtmeisterschaften 2018

Der MTV Schöningen richtete im Elmstadion am 21.08.2018 die Stadtmeisterschaften in der Leichtathletik aus. Es nahmen die Leichtathletinnen und Leichtathleten des MTV Schöningen und des SV Esbeck teil.

Die Stadtmeister wurden im Dreikampf, dem 800m-Lauf und im Speerwurf ermittelt.

Im Dreikampf erzielte Lars Grosche (M15) mit 100m/13,2 Sek., Weitsprung/5,00m und dem Kugelstoßen/8,56m die höchste Punktzahl (1.358). Bei den Mädchen gelang dies Katharina von Hermanni (14,4 Sek./4,26m/6,45m=1.212 Punkte. Die 75m-Sprintstrecke der U14 legte Amelie Gohlke (W13) in 11,3 Sek. als Schnellste zurück.

Die herausragende Leistung des Tages erzielte Jeremy Bruer (U18) im Speerwurf. Gleich mit seinem ersten Versuch warf er den 700g-Speer auf eine neue persönliche Bestleistung von 50,20m. Damit steht er aktuell an 5. Stelle in der Landesbestenliste.

Stadtmeister 2018 des MTV

Dreikampf                                                                 Mittelstreckenlauf
Jungen                                                                       800m
M15     Lars Grosche                                                   M15     Lars Grosche
M14     Finn Heyer                                                      M14     Finn Heyer
M8       Michel Heidemann                                           M8       Michel Heidemann
M4       Mats Renner                                                    M4       Mats Renner                     

Mädchen                                                                  800m
W15    Katharina von Hermanni                                  W10     Merle Höhne
W13    Amelie Gohlke                                                W9       Emma Stern
W12    Inga Magnus                                                   W5      Henriette Kanne
W10    Merle Höhne
W9      Emma Stern
W5       Mara Höhne                                  

Speerwurf
M55                            Thomas Böhm
Frauen                         Jessica Ndotoni
WJ U20                       Laura Schölecke
WJ U18                       Kristin Wachenschwan
MJ U18                       Jeremy Bruer
W15                            Lea Krebs
M14                            Finn Heyer

DMM in Verden

An den Landesmeisterschaften DMM (Deutsche Mannschaftmeisterschaften) am 16.09.2018 nahm wieder ein Frauen-Team des MTV teil. Das Regelwerk erlaubt es auch jüngere Athletinnen einzusetzen. So war mit Lea Krebs (W15) die jüngste Jugendliche für den MTV am Start. Zum Frauenteam gehörten weiterhin  Kerstin Gericke, Christine Piehozki, Jessica Ndotoni, Franzisa Schölecke, Lisa-Sophie Müller, Laura Schölecke (U20) und Kristin Wachenschwan (U18).

Die Frauen hatten sechs Einzeldisziplinen und die 4 x 100m-Staffel zu besetzen. Vier pro Team konnten in jeder Einzeldisziplin und zwei Staffeln eingesetzt werden. Die besten zwei Ergebnisse wurden gewertet und das bessere Staffelergebnis.

Im 100m-Sprint holten Kerstin und Jessica 865 Punkte für unser Team. Im Weitsprung konnten Kristin und Kerstin 1.034 Punkte sammeln. Kristin sprang mit 4,78 m persönliche Bestleistung. Kerstin, die der Seniorinnenklasse W 45 angehört, sprang 4,64m. Kristin, Kerstin und Lisa traten im Hochsprung an. Lisa erzielte 1,48m, Kerstin und Kristin beide 1,40m. Für Kristin war es wieder Bestleistung. 937 Punkte waren das zweitbeste Ergebnis.

Im Kugelstoßen und Diskuswurf waren Christine, Franziska, Jessica und Laura eingesetzt. Im Diskuswurf lief es für Christine leider nicht gut. Ihre Versuche gingen alle ins Netz. Dadurch verloren wir einige wertvolle Punkte. Laura und Franziska sammelten 837 Punkte. Im Kugelstoßen kamen durch Christine und Franziska 789 Punkte hinzu.

Die 800m waren die gefürchtete Disziplin für fast alle. Lea kam nun zu ihrem Einsatz und Kristin übernahm für das Team die Aufgabe an ihre Grenze zu gehen. Es lief für beide besser als befürchtet. Lea lief erstmals in dieser Saison deutlich unter 3 Minuten (2:53,79) und Kristin schaffte auch in ihrer 3. Disziplin persönliche Bestleistung (3:02,67).

Zum Abschluss wurde die Staffel gerannt. Kerstin, Jessica, Kristin und Laura bildeten das Quartett. Sie schlugen sich recht gut mit ihrer Zeit von 55,96 Sek.

Am Ende kamen 6.181 Punkte zusammen. Das bedeutete Platz 13. Mit einem normalen Diskuswurf- und Kugelstoßleistungen wäre der 11. Platz möglich gewesen.

In der Landesbestenliste belegt Kerstin Gericke in ihrer Altersklasse im Weitsprung den 2. Platz, im Hochsprung und im 100m-Sprint jeweils den 3. Platz!

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok