Arbeitseinsätze im Elmstadion - Vorbereitung auf die Landesmeisterschaften der Senioren

22. Mai 2024

In den letzten Wochen wurden im Elmstadion die Wettkampfanlagen auf das Kinder- und Jugendsportfestes, die Kreismeisterschaften im Mehrkampf und die Landesmeisterschaften der Masters am 1. und 2. Juni einige Arbeitseinsätze durchgeführt. Zuletzt trafen sich mehrere Leichtathleten am Pfingstsamstag für drei Stunden zum Arbeitseinsatz. 

 

Vor den Arbeiten - die fast prähistorische Treppe  von 1981 wurde fachgerecht von Hand freigelegt (siehe unten)

Das gilt auch für die Bahnkanten

Wird noch ergänzt.

Günter Sievert

Bezirksmeisterschaften U16 und U14 in Harlingerode

22. Mai. 2024

Johannis Wachsmann zweifacher Bezirksmeister 

Am 12. Mai wurden die Bezirksmeisterschaften in den Einzeldisziplinen der U16 und U14 im Bad Harzburger Ortsteil Harlingerode ausgetragen. Die Sportanlage in Harlingerode ist sehr ansprechend, aber windanfällig. Ein starker Gegenwind mit regelmäßig über 2m pro Sekunde beeinträchtigte insbesondere die Sprintdisziplinen. Vom MTV nahmen 9 Kinder und eine Jugendliche teil.

Seine ersten beiden Bezirksmeistertitel gewann in der jüngsten Altersklasse der M12 Johannis Wachsmann vom MTV.  Er wurde Bezirksmeister im Diskuswurf mit 21,38m und im Speerwurf mit 27,46m. Im Kugelstoßen belegte er mit 7,26m den zweiten Platz. In allen Disziplinen warf bzw. stieß er neue persönliche Bestleistungen.

 

       

Johannis

Weitere Platzierungen für den MTV Schöningen mit vielen persönlichen Bestleistungen:

Georgia Antoniadou (W14), 2. Platz 60m-Hürden, 3. Kugelstoß, 5. Weitsprung

Thomay Antoniadou (W12), 2. Platz Speerwurf, 3. Platz Hochsprung, 4. 4x75m-Staffel 7. Platz 75m

Isabel Wilson Reyna (W12), 2. Platz 60m-Hürdenlauf, 3. 800m, 4. 4x75m-Staffel

Henriette Kanne (W12), 3. Platz Weitsprung, 4. Kugelstoß, 4. 4x75m-Staffel

Sheryn Hoffmann (W12), 4. Platz 800m, 4x75m-Staffel

Mia Darmer (W12), 5. Platz Kugelstoßen

Mia Grosch (W12), 5. Platz 800m, 7. Kugelstoß

Jannis Sippel (M12), 4. Platz Speerwurf, 5. Platz Weitsprung, 5. Platz 800m, 7. Platz 75m

 

  

                                Georgia                                                                                          Henriette

Thomay

 

Günter Sievert

Kinder- und Jugendsportfest im Elmstadion

15. Mai 2024

 

Leichtathletiksportfest für Kinder und Jugendliche im Elmstadion 

Mit dem Kinder- und Jugendsportfest des MTV Schöningen im Elmstadion am 05. Mai starteten die jungen Leichtathletinnen und Leichtathleten des Kreises Helmstedt in die Bahnsaison. Die Beteiligung war wie im vorigen Jahr wieder ausgezeichnet. 208 Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 15 Jahren aus 18 Vereinen waren gemeldet worden. Neben 9 Vereinen aus dem Kreis Helmstedt waren auch Kinder und Jugendliche aus Wolfenbüttel, Winnigstedt, Destedt, Dettum, Salzgitter, Neuhaus, Wolfsburg, Vorsfelde und Braunschweig ins Elmstadion gekommen.

Die Aktiven traten zunächst an acht Wettkampfstationen zu den Dreikämpfen bestehend aus Sprint, Weitsprung und Ballwerfen bzw. Kugelstoßen (U16) an. 40 Kampfrichter und Riegenführer sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

Die höchsten Punktzahlen in den Dreikämpfen wurden naturgemäß in den älteren Jahrgängen erreicht. Alexander Rogge (M14) vom TSV Germania Helmstedt erzielte die überragende Punktzahl von 1.444 Punkten als Bester im 100m Sprint (12,3 Sek.), im Weitsprung (5,23m) und im Kugelstoßen (8,19m). Bei der weiblichen Jugend überzeugte seine Mannschaftskameradin Merle Frackowiak (W15) mit ähnlich guten Leistungen. Sie sprintete die 100m in 13,6 Sek., sprang 4,85m weit und stieß die Kugel auf 6,08m. 1.321 Punkte standen ihr am Ende zu Buche.

Vom MTV nahmen 27 Kinder und Jugendliche teil. Damit stellten wir das größte Team.

Der beste Werfer aller in den Jungenklassen war Johannis Wachsmann vom MTV. Er warf mit dem 200g-Ball die neue persönliche Bestleistung von 44,5 m. Damit sicherte er sich auch den Dreikampfsieg in der Klasse M12. In der Klasse W11 gewann Henriette Kanne den Dreikampf. Sie sprintete mit 8,0 Sekunden die schnellste Zeit über die 50m, auch schneller als die Jungen.

Der dritte Dreikampfsieger des MTV heißt Mats Renner (M10). Er gewann mit einem einzigen Punkt Vorsprung aufgrund seiner Ausgeglichenheit in allen drei Disziplinen.

An den 4 x50m-Staffeln der U10 und U12 nahmen 10 Mädchen- und 6 Jungenstaffeln teil. Den Pokal für die schnellste Mädchenstaffel ging an den MTV Schöningen. Sie wiederholte den Erfolg aus dem vergangenen Jahr und war mit 31,7 Sek. 2,5 Sek. schneller als im Vorjahr. Sie liefen in der Besetzung Sara Wilson Reyna, Henriette Kanne, Mara Höhne und Sheryn Hoffmann. Die vier Mädchen verbesserten den Vereinsrekord aus dem Jahr 2003 um 0,2 Sek.

Der Pokal für die schnellste Jungenstaffel ging an die U12 des MTV Vorsfelde mit einer Siegerzeit von 35,2 Sek.

An den 3x 800m-Staffelrennen traten 13 Mädchen-Staffeln und 6 Jungen Teams an. Bei den Mädchen gewann das U16-Team des TSV Germania Helmstedt den Siegerpokal. Sie liefen 9:06,0 Minuten. Die Jungen U12 des MTV Vorsfelde gewannen mit 9:27,7 Min. auch den Pokal über die Mittelstrecken-Staffel.

In der Mannschaftswertung der Mädchen U12 hatte der MTV gleich zwei Teams mit je 5 Mädchen vertreten. Die erste Mannschaft mit Henriette Kanne, Mara Höhne, Sheryn Hoffmann, Mia Darmer und Sara Wilson Reyna  gewann mit 4.938 Punkten die Mannschaftswertung und verbesserte den Vereinsrekord aus dem Jahr 2001 um fast 200 Punkte.

Die Siegerehrungen bildeten den Abschluss der Veranstaltung. Es wurden Urkunden an alle Kinder und Jugendlichen übergeben. Die drei Besten jeden Jahrgang erhielten Medaillen. Den Siegerstaffeln wurden die Pokale überreicht.

Nach dieser Auftaktveranstaltung folgen im Laufe der Saison weitere Kinder- und Jugendsportfeste im Kreis Helmstedt am 5. Juni in Königslutter, am 22. Juni in Jerxheim, am 17. August in Bornum und am 22. September in Helmstedt. Die jeweils drei höchsten Punktzahlen aus den Dreikämpfen der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen werden für die Pokalehrung des NLV Kreis Helmstedt gewertet. Nach der Saison findet eine Veranstaltung mit den Pokalübergaben statt.

Die Mehrzahl der Kampfrichter kam vom MTV Schöningen. Es wurde auch wieder viel selbstgebackener Kuchen gespendet. Allen Kampfrichtern und Riegenführern, dem Verkaufsteam und den Kuchenspendern ein herzliches Dankeschön. 

Platzierungen 2 und 3 der MTV Aktiven:

Dreikampf
3. Platz W11 Mara Höhne
3. Platz W12 Thomay Antoniadou
3. Platz W14 Georgia Antoniadou
3. Platz M14 Michel Heidemann

Staffeln und Mannschaften:
2. Platz 3x800m-Staffel Jungen U10 Vincent Wilson Reyna, Levin Seliger und Leonhard Steffens
2. Platz 3x800m-Staffel Mädchen U14 Isabel Wilson Reyna, Sara Wilson Reyna und Charlotte Mellin
3. Platz Mannschaftswertung Mädchen U12 Team 2 MTV Emma Ranke, Mia Grosch, Ella Ranke, Mila Stolzenburg und Emilia Ndotoni

 

Thomay                                                                               Start 3 x 800m-Staffel der Mädchen

 

Staffelwechsel Vincent zu Levin 3 x 800m-Staffel

 

 

 

 

Johannis Sieger M12

 

 

 

 

 

Pokalsiegerinnen 4 x 50m-Staffel mit neuem Vereinsrekord 31,7 Sek., Sheryn, Sara, Henriette, verdeckt Mara

 

Günter Sievert

Bezirksmeisterschaften in Harlingerode

7. Mai 2024

Am 1. Mai wurden in Harlingerode im Rahmen des Bad Harzburger Leichtathletikmeetings die Bezirksmeisterschaften in einigen ausgewählten Disziplinen durchgeführt. In den Disziplinen Dreisprung, Stabhochsprung, Langhürdensprint, Langstreckenlauf (5.000 und 3.000m) und 3.000m-Hindernislauf wurde die Bezirkstitel vergeben.

Vom MTV Schöningen nahmen Kristin Wachenschwan und Lykka Klage teil.

Im Dreisprung der Frauen konnte Kristin ihren Titel aus dem vergangenen Jahr trotz einer konstanten Serie von fünf Sprüngen über 10m leider nicht verteidigen.  Mit 10,35m wurde sie mit 8cm Rückstand knapp Zweite. Lykka trat in der weiblichen Jugend U18 an. Mit ihren Sprüngen landete sie immer über 9m. Mit ihrer besten Sprungreihe landete sie bei 9,35m. Dies bedeutete persönliche Bestleistung und der dritte Platz.

 

 

Günter Sievert

Landesmeisterin im Wurf-Fünfkampf

7. Mai 2024

 

Christine Piehozki nahm als einzige Vertreterin aus dem Kreis Helmstedt an den Landesmeisterschaften Masters (Senioren) am 28.04.2024 in Hannover teil. Sie wurde mit 2.688 Punkten mit deutlichem Vorsprung Landesmeisterin der Altersklasse W45.

Ihre Leistungen in den fünf Disziplinen lauten:

Hammerwurf 37,12m
Kugelstoß 9,09m
Diskuswurf 24,85m
Speerwurf 16,34m
Gewichtswurf 12,20m

 

Martin Thomsen ist in diesem Frühjahr bereits mehrfach bei Wurfveranstaltungen angetreten. Am 4. Mai erzielte er in Braunschweig sein bisher bestes Ergebnis in diesem Jahr. Er schleuderte den 1kg Diskus auf sehr gute 42,03m. Martin startet seit diesem Jahr in der M60.

 

 

Günter Sievert

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.