Im Elmhaus mit "Tanzen Rot-Gold" in den 1. Mai

TidM Plakat 1

Tanz in den Mai im Elmhaus Schöningen
Im Jahr 1976 wurde der Tanzsportclub Rot-Gold Schöningen e.V. im Elmhaus aus der Taufe gehoben. Nun soll diese freundschaftliche Verbindung zum Elmhaus mit einem
Tanz in den Mai am 30.04.2020 ab 20:00 Uhr (Einlass: 19:30 Uhr)
wiederbelebt werden.
Die Abteilung „Tanzen Rot-Gold“ im MTV Schöningen von 1861 e.V. lädt alle Tanzbegeisterte und die, die es noch werden wollen, zum Tanz in den Mai in das Elmhaus ein.
DJ G. Hucky sorgt dafür, dass die Tanzbeine in den Mai geschwungen werden können.
Eintrittskarten sind für 10 € im Vorverkauf in den unten aufgeführten Vorverkaufsstellen erhältlich. Übrig gebliebene Restkarten werden an der Abendkasse verkauft.
Wir freuen uns, wenn an diesem Abend viele Tanzbegeisterte – auch von außerhalb der Region – den Weg in das Elmhaus finden!
 S. K.
zum Vergrößern bitte auf das Plakat klicken

 

 
Hier auf einen Blick die Telefonnummern für Infos und Anmeldung:
Modenhaus Tessin                         Elmhaus                                         Tanzen Rot-Gold
Tel.:                                                    Tel.:                                                 Tel.:
Mail:                                                   Mail:                                               Mail:

KSB-Aktion "Ehrenamt überrascht". Hannes Greite wurde geehrt.

KSB Jubilaeumsschrift H.Greite

Hannes Greite wurde zum Vereinshelden gekührt.
Bei der Turnratsitzung des MTV Schöningen wurde Hannes Greite für seine ehrenamtliche Tätigkeit und für sein Engagement als Sportler geehrt.
Am 18. Dezember überraschten der MTV-Vorstand und Claudia Gläsner, stellv. Vorsitzende HF Finanzen den begeisterten Mountainbiker im Rahmen der Aktion “Ehrenamt überrascht”.
Hannes Greite ist als Trainer der Jugend und Motivator tätig. Als mitreißender Trainer gibt er an die jungen Menschen weiter, dass Bewegung Spaß und Freude bringen kann. Sein Wort zählt aber nicht nur bei der Jugend, sondern auch bei den Älteren. Außerdem vermittelt er die Werte, Verantwortung für die eigene Gesundheit sowie für die Natur und die Umwelt zu übernehmen.
“Hannes ist ein engagierter Fahrer, der nie aufgibt. Gleichzeitig ist er ein mitreißender Trainer und als solcher Vorbild für unseren Nachwuchs”, hebt Dr. Herbert Scheibe hervor, der die Mountainbike-Abteilung leitet.
Vielen Dank für dein Engagement, Hannes! Du bist ein Vereinsheld

Der MTV- Ball 2020

Die Formation Tanzen Rot-Gold, die Turngruppen und die POUND® - Rockout, Workout - JAM - Sessiongruppe versetzten den Palas des Schlosses in Schwingungen.

Der traditionelle MTV Ball stand im Zeichen einiger Vorführungen der Sportler und Sportlerinnen des Vereins. Die Formation von Tanzen Rot-Gold begeisterte zur Eröffnung des Balles mit einem Tanzpotpourri aus Samba, Cha Cha Cha und einem Disco-Hustle und durfte erst nach einer Zugabe die Tanzfläche verlassen. Die Choreografie wurde zusammen mit dem Cheftrainer Lajos Nagy zeitaufwendig entwickelt und trainiert.

Die akrobatischen Figuren, Sprünge -auch auf dem Schwebebalken- der zwei Turngruppen und der schweißtreibende, rhythmisch, dynamische Auftritt der POUND® - Rockout, Workout-Gruppe wurden mit begeistertem Beifall begleitet. Die Choreografien entwickelten die Gruppen mit ihren Übungsleiterinnen Brigitte Karn, Petra Karkossa und Isabel Burandt eigenständig.

Die tanzfreudigen Ballbesucher konnten mit der „Tony Pop Band“ einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abend mit aktuellen Rhythmen für Latein- und Standardtänze bis spät in die Nacht genießen.
Fotos: Henner Karn und Carsten Imm
MTV Ball 2020 Fotos 01
 
MTV Ball 2020 Fotos 13

 MTV Ball 2020 Fotos 21

MTV Ball 2020 Fotos 28
zum Vergrößern bitte die Fotos klicken
 

Neujahrstreffen 2020

MTV-Neujahrstreffen für Ehrenamtliche und Jubilare
Die Teilnehmer des Neujahrtreffens im Herzoginnen Saal des Schöninger Schlosses konnten einen abwechslungsreichen Abend genießen. Es wurden Filmaufnahmen von einem Übungsabend der MTV-Turngruppe präsentiert. Der Dreh wurde von einer Agentur für eine Werbekampagne der Firma REWE und Sport-Thieme erstellt. Für die damit verbundene Aktion konnte der MTV über 5000 „Scheine für Vereine“ sammeln und dafür Sportgeräte beschaffen.
Mit der anschließend interessant und lebendig vorgetragenen Präsentation des Vorsitzenden des „Wasserverbandes Schunter“, Werner Denneberg, wurden die Renaturierungsprojekte am Schunterverlauf vorgestellt. Die komplexen ökologischen und auch historischen Zusammenhänge des Mühlen- und ehemaligen Grenzflusses zwischen dem Herzogtum Braunschweig und dem Königreich Hannover wurden mit Erstaunen zur Kenntnis genommen.
Der Jahresrückblick des 1. Vorsitzender, Heinz Schnabel, auf 2019 fiel wegen des bereits fortgeschrittenen Abends kurz aus, er berichtete: Der Kassenstand ist befriedigend, der Mitgliederstand ist mit 1033 Mitgliedern ausreichend hoch und die Stimmungslage ist gut.
Er dankte allen Ehrenamtlichen, Helfern und Sponsoren die sich im zurückliegendem Jahr engagierten und freute sich als Gast den Vizepräsidenten des Niedersächsischen Leichtathletikverbandes, Julien Karn, erstmalig in seiner neuen Funktion zum Neujahrstreffen des MTV begrüßen zu können.
 
An diesem Abend konnten 34 Jubilare geehrt werden.
 

Fotos Neujahrsteffen 2020 02

Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Marlies Schieseck, Wolfgang Kowallik, Christine Daether, Gudrun Lühr, Helga Jahnke, Sascha Niemann, Anita Sawall, Anke Scharnowski, Bärbel Hieske, Bärbel König, Beate Kunert, Birgit Löhrke, Christine Hoffie,
Waltraud Borowski,
für 40 Jahre Mitgliedschaft: Wolfgang Behrens, Dr. Jan Christians, Anne Kabitzke, Roswitha Ohlendorf, Willi Wüstemann,
für 50 Jahre Mitgliedschaft: Elfriede Bretthauer, Petra Karkossa, Ernst Klenz, Jürgen Könnecke, Ruth Petersilie, Brigitte Rudek, Hans Schleuder, Klaus-Jürgen Schlüter, Christa Schlüter, Kirsten Schäfer,
für 60 Jahre Mitgliedschaft: Bernd Krause, Siegfried Marsch,
für 70 Jahre Mitgliedschaft: Maria Jäger.
Maria Jäger, Willi Wüstemann, Ernst Klenz, Marlies Schieseck und Jürgen Könnecke konnten leider aus gesundheitlichen Gründen an ihren Jubilarehrungen nicht teilnehmen.
Mit einem kleinen Imbiss, frisch gezapften Bier und Gesprächen über Vergangenes und Aktuelles klang das Neujahrstreffen aus.
 
zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.
 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.