Im Mai auf den "Gläsernen Mönch"

Elf Wanderer, eine endlose Strassenumleitung und viele, viele Stufen zum zwischenzeitlichen Ziel  bleiben von der Wanderung am 6. Mai (erster Sonntag im Mai 2018) in Erinnerung.Wie im Vormonat, Sa.-Anhalt ist im Strassenbau führend, entsprechend die Umleitung  nach Langenstein  über Wernigerode. Gute 30 Minuten Zeitverlust!

Von Langenstein aus ging es dann bei stark sonnigem Wetter durch die Felder zum "Gläsernen Mönch" etliche Stufen hinauf, zwischenzeitlicher Halt zum Luftholen war erforderlich! 

STH71927.jpg

Nach einer Erholungspause lief die Wanderung weiter durch Wald und Feld an einigen Adonisröschen vorbei zum Weinberg (Schusterberg) bei Börnecke, die Betrachtung der Hangflächen  mit den dortigen Adonisröschen und Kuhschellen wurde gestrichen. Über das Gelände der Erinnerungsstätte  des ehem. KZ-Lagers "Langenstein-Zwieberge" ging es direkt zu Abschluß einer  Wanderung von 14km in den "Schäferhof".

Rückfahrt ohne Umleitungen über Halberstadt.

 

Wandern im April

Es begann mit der "Überwindung" einer Straßensperre, vorzüglich umfahren durch unsere Fahrer Udo und Heinz auf dem Weg nach "Bahnhof Hoppenstedt". (Loriot läßt grüßen)

 04 Wanderung Fallstein 08.04 (3).JPG

Von hier aus ging es für sieben Wanderer am 08.04.2018 auf eine kurze Adonisröschen-Wanderung, danach folgte noch ein kurzer Stadtbummel in der Fachwerkstadt Osterwieck, Nach einer Rast in "SchäfersHof" ging es aufwärts über den "Bismarckturm" - erneute Rast mit Harzblick in der Sonne - hinein in das Blütenmeer im Fallstein...................

04 Wanderung Fallstein 08.04 (4).JPG

.......bis in die Bärlauchwiesen im Hasental. Hier wurde eifrig das frisch duftende Kraut für ein spätere Verwendung  gepflückt.

04 Wanderung Fallstein 08.04 (6).jpg

Abschluß mit Kaffee und Kuchen - wie immer gut - am reservierten Tisch im Garten des "Waldhauses Osterwieck".

Im März zum Viktoriasee

Am 11.März machten sich (ganze) neun  Wanderer bei MTV-gerechten Wetter  auf zum Viktoriasee bei Hötensleben. Die beiden Seen waren noch teilweise gefroren, der zu beobachtende Bestand an Wasservögeln gering. Um den Töpfermarkt in Hötensleben zu besuchen wurde der Wanderplan geändert,  Kaffee und Kuchen in Hötensleben.

                               STH71866.jpg

Februarwanderung 2018

Vom Burgplatz aus ging es am 11.02. über das Kalte Tal in den leicht verschneiten Elm.

 

02 Wandern ELM 11.02 (1).JPG

Nach einer Rast ging es im sturmgeschädigen Wald über, unter und neben umgestürzten Bäumen zum abschließenden Abschlußgespräch bei Kaffee, Kuchen und Sonstigem pünklichst um 15Uhr in den "Waldfrieden". 

02 Wandern ELM 11.02 (4).JPG

Statistik

Teilnehmer: 12 zuzüglich "nur Kaffeetrinker"

Strecke:       12km bis "Waldfrieden"

Wetter:         bedeckt, sonnig, trocken also "mtv-gerecht"

Bemerkung des Vorsitzenden: "Petrus ist als Wettermacher beitragsfreigestelltes Mitglied im MTV Schöningen".

 

Januarwanderung 2018

Am sonnigen Sonntag, den 14. Januar, fanden sich 28 (in Worten: achtundzwanzig) Wanderer zu einer kleinen Wanderung  durch die Hoiersdorfer Feldmark und entlang der "Schöningen Aue" in Sachsen-Anhalt mit Kaffee+Kuchen-Abschluß im Flintstone des paläon zusammen.

Wetter: MTV-gemäß sonnig und leicht windig.

Strecke 12km überwiegen abfallend bzw. eben.

Gesprächsbedarf im Flintstone reichlich vorhanden.

Wanderung Aue Januar 2018 1.jpg

Sammelbildnis mit Fotografen-Schatten.

  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen