Wichtige Neuigkeiten

13. Juni 2021

Die Trainingszeiten werden wieder der Sommerzeit angepasst. D. h. das Kindertraining beginnt ab kommender Woche wieder dienstags und freitags um 16.30 Uhr. Die Jugendlichen und Erwachsenen trainieren montags wie bisher ab 17.00 Uhr und dienstags und freitags ab 17.30 Uhr.

Am 06.07.2021 finden im Elmstadion ab 16.30 Uhr für die Altersklassen der U8 bis U16 die Stadtmeisterschaften im Elmstadion statt. Im Dreikampf und im 800m-Lauf werden die Stadtmeister ermittelt. Für die Altersklassen der U14 bis Senioren werden ab 18.30 Uhr die neuen Stadtmeister im Speerwurf gesucht.

Am  08. Juni erfuhr ich, dass der DLV die Deutschen Seniorenmeisterschaften terminiert hat und zwar auf den 11. und 12. September 2021 (Baunatal). An dem Wochenende sind schon seit Monaten die Landesmeisterschaften der Senioren im Elmstadion geplant. Möglicherweise werden wir die LM auf das Wochenende 18./19. September verschieben.

Die Bezirksmeisterschaften der Senioren und im Blockwettkampf finden am 04. Juli in Edemissen statt. 

 

Günter Sievert

 

 

 

Zweiter Wettkampf 2021 im Elmstadion

13. Juni 2021

Der Braunschweiger Mehrkampfcup wird seit vielen Jahren in der Region Braunschweig ausgetragen. Dafür werden alle Mannschaftsergebnisse der Kinder und Jugendsportfeste in einer Saison in der Region ausgewertet. Die  besten Mannschaften werden meist zu Beginn des neuen Jahres geehrt. In den vergangenen Jahren haben wir aber keine Mannschaften zusammen bekommen. In diesem Jahr wurde für die Kinder U8 und U10 die „Kinderleichtathletik“ des DLV in die Wertung aufgenommen. Unsere Kinder der U10 und U8 sollten nun zu diesem Wettkampf am 11. Juni antreten. Da aber nur zwei Kinder der U8 bereit waren und eine Mannschaft aus 6 bis 11 Jungen und Mädchen besteht, nahmen sie am Wettkampf der U10 teil. Dort waren es dann insgesamt 11 Kinder. Alessio, Charlotte, Henriette, Johannis, Jannis, Lara, Luca, Mara, Mika, Mira und Suna nahmen teil. Es wurden vier Disziplinen durchgeführt. 1. Sprint: 2 x 40m (aus dem Hochstart und dem Dreipunktstart). Die Gesamtzeiten der sechs Besten wurden addiert. 89,0 Sek. lautet das Ergebnis. 2. Ballwurf: 342 Punkte wurden durch weite Würfe in die Zonen gesammelt. 3. Weitsprung in die Zone: 180 Punkte lautet das Ergebnis und 4. Hindernisstaffel: In drei Minuten wurden 78 Punkte erzielt. Es zählten die fehlerfreien Hürdenüberquerungen und Vorbeiläufe. Die meisten Punkte sammelte von den Jungen Johannis Wachsmann und von den Mädchen Mara Höhne.

Die älteren Kinder (Linus, Lucy, Marica und Michel) absolvierten einen Dreikampf.

Im zweiten Teil des Wettkampfs traten Jugendliche und Erwachsene an. Es wurden die Disziplinen 100m, 200m, Weitsprung, Dreisprung, Diskus- und Hammerwurf ausgetragen.

Die Sieger/innen:
Merle Höhne (W13): 75m, Weitsprung
Jannes Deckert (M13): 75m, Weitsprung
Kristin Wachenschwan (U20): 100m, Dreisprung
Jessica Ndotoni (Frauen): 100m, 200m
Laura Schölecke (Frauen): 100m
Franziska Schölecke (Frauen): Weitsprung
Christine Piehozki: Diskus- und Hammerwurf
Dr. Martin Thomsen (M55): Diskuswurf

Auf der neuen Diskusanlage wurden mit dem Diskus und dem Hammer erstmals Wettkämpfe ausgetragen. Martin warf den 1,5 kg Diskus auf 36,36m. Christine erzielte die beste Weite mit dem 4 kg Hammer: 35,40m

Der Wettkampf begann um 16.15 Uhr und endete gegen 21.00 Uhr.

Allen Kampfrichter/innen einen herzlichen Dank.

 

Günter Sievert

Arbeitseinsatz im Elmstadion

13. Juni 2021

Am 07. und 08. Juni wurde im Elmstadion ein kleiner Arbeitseinsatz durchgeführt. Es wurde der Sektor des Kugelstoßes von dem wuchernden Unkraut befreit, ebenso die Bereiche um den 100m-Start, in und um die Weitsprunggrube und -anlauf. Alle 60 Hürden wurden auf ihren einwandfreien Zustand überprüft und zum Teil wieder gängig gemacht. Der große Geräteraum wurde komplett ausgeräumt und gefegt. Anschließend wieder neu sortiert eingeräumt. Insgesamt kamen wir mit vier Personen auf etwa 27 Stunden Arbeitszeit. Für ihre Unterstützung danke ich Kerstin Gericke, Kristin Wachenschwan und insbesondere Herrn Müller, der später auch den Kreis um den Kugelstoßring von Unkraut befreite.

 Die Kugelstoßanlage vor der Bearbeitung - Wer wissen möchte wie sie jetzt aussieht, kommt nächste Woche zum Training.

Günter Sievert

Vereinsmeisterschaften

03. Juni 2021

Der MTV Schöningen trug am 01.06.2021 die Vereinsmeisterschaften in der Leichtathletik aus. Es war die erste Leichtathletikveranstaltung mit einer größeren Anzahl von Aktiven im Kreis Helmstedt im Jahr 2021. Die Corona-Regeln lassen nur unter strengen Regeln Wettkämpfe zu. Die Abstände sind immer einzuhalten. Es gilt die Ausnahme bei Trainingsgruppen von Kindern und Jugendlichen. Sie müssen die Abstände nicht einhalten. Im ersten Teil ab 16.15 Uhr trat unsere Kindergruppe an. Es waren 21 Jungen und Mädchen am Start, die Dreikämpfe mit 50m-Sprint, Weitsprung und Ballwurf sowie den 800m-Lauf austrugen.

Vereinsmeister 2021

M7

Mats Renner

Dreikampf

800m

M8

Leonard Müller

Dreikampf

800m

M9

Johannis Wachsmann

Dreikampf

800m

M10

Linus Deckert

Dreikampf

800m

M11

Michel Heidemann

Dreikampf

800m

M13

Jannes Deckert

Dreikampf

800m

W6

Madita Tartler

Dreikampf

800m

W7

Mira Peine

Dreikampf

800m

W8

Henriette Kanne

Dreikampf

800m

W9

Charlotte Mellin

Dreikampf

800m

W10

Marica Tartler

Dreikampf

800m

W11

Mia-Sophie Thews

Dreikampf

800m

W13

Joline Bormann

Dreikampf

800m

Schnellster Sprinter war Linus Deckert mit 8,5 Sek. über die 50m. Den 80g-Ball warf er mit 30,5 am Weitesten. Jannes Deckert sprintete 11,5 Sek. über die 75m-Strecke, sprang mit 3,67m weit warf den 200g 32m weit.

Linus

Beim 800m-Lauf setzte sich eine Vierergruppe mit Leonard Müller, Johannis Wachsmann, Linus Wachsmann und Jannes Wachsmann an die Spitze. Leonard und Linus liefen in der zweiten Runde einen kleinen Vorsprung heraus und auf den letzten 180m ging Linus in Führung. Er siegte mit neuer Bestzeit von 3:01,5 Sek. vor Leonard mit tollen 3:05,0 Min.

In den Mädchenklassen war Charlotte Mellin die Schnellste Sprinterin. Sie schaffte wie Linus 8,5 Sek. Sie sprang weitengleich mit Henriette Kanne 3,07m.

Das Tempo im 800m-Lauf der Mädchen gab Mira Peine an. Sie setzte sich gleich an die Spitze und hielt sie bis auf die Zielgerade. Dort konnte die drei Jahre ältere Marica Tartler sie dann noch überspurten. 3:40,8 und 3:43,4 Min. ihre Zeiten.

Am zweiten Teil der Veranstaltung nahmen drei Athleten vom TSV Germania Helmstedt, einer vom VfL Wolfsburg und einer von der LG Braunschweig außer Konkurrenz teil.

An den Dreikämpfen nahmen nur noch Kerstin Gericke (Frauen), Kristin Wachenschwan (U20) und Clemens Bach (M15) teil. Christine Piehozki (W40) und Dr. Martin Thomsen (M55) bestritten das Kugelstoßen außerhalb des Dreikampfes.

Kerstin Gericke zeigte sehr gute Leistungen. Sie sprintete die 100m in 14,0 Sek., sprang 4,74m weit und stieß die Kugel auf 8,57m. Kristin lag in allen Disziplinen knapp hinter Kerstin. Clemens steigerte seine Leistung im 100m-Sprint deutlich um vier Zehntel auf 12,8 Sek. Leider war der Rückenwind mit 2,1m etwas zu stark.

Vereinsmeister

Frauen

Kerstin Gericke

Dreikampf

 

Weibliche Jugend U20

Kristin Wachenschwan

Dreikampf

 

M15

Clemens Bach

Dreikampf

800m

Zum Schluss ein herzliches Dankeschön an alle Kampfrichter/innen.

Alle Ergebnisse sind im Internet unter "ladv" zu finden. 

Am 11.06.2021, ab 16.15 Uhr, findet ein weiteres kleines Sportfest im Elmstadion statt.

 

Günter Sievert

Einweihung der Diskus- und Hammerwurfanlage

23. Mai 2021

Am 20. Mai wurde die neue Diskus- und Hammerwurfanlage des MTV Schöningen im Elmstadion eingeweiht. Unser Vorsitzender Heinz Schnabel hat dazu dankenswerterweise unter Aktuelles des Vereins einen Artikel mit Fotos eingestellt.

 

Günter Sievert

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.