Historisches vom MTV Schöningen von 1861

                                                                                                                                                                    Stand: 2016
Daten, Fotografien, Informationen stellte unser Vereinsarchivar Kurt Bläsig († 2006) zur Verfügung. Weitere Hinweise und Dokumente wurden aus Jubiläumsfestschriften entnommen.

Zu unserer Jubiläumsfestschrift "150 Jahre MTV Schöningen". Bitte hier klicken

Die 1. Vorsitzenden ab 1861. Bitte hier klicken.

Vereinslokale waren Oelmanns Garten, Klepps Garten, Kaffee Ludolph, das Bahnhofshotel, Stadt Braunschweig am Brauhof und aktuell die Vereinsheime auf dem vereinseigenen Sportplatz für Tennis, am Salinenweg, und für den Hauptverein an der Marienstraße, Ecke Salinenweg. Das Gründungslokal ist unbekannt.

Einige Mitgliederzahlen: 1861 - 57 Mitglieder, 1911 - 189 Mitglieder, 1921 - 360 Mitglieder, 1968 - 750 Mitglieder, 2011 - 1021 Mitglieder  

1849 bis 1861

Karl Rose schrieb im "Heimatbuch der Salzstadt Schöningen" zu den Jahren 1848 bis 1861:

„Nicht lange währte in Braunschweig die Stille. Das Turnen wurde mehr und mehr Sache der gebildeten
und einflussreichen Kreise der Stadt, je weiter es sich vom politischen Parteiwesen entfernte,.......
Nach dem Beispiel im benachbarten Braunschweig bildete sich 1848 in Wolfenbüttel ein Männerturnverein
für "junge unbescholtene Männer" aller Stände. Als Mittel dienten dem Verein: Turn- und Fechtübungen,
Feuerwehr, Bücherei, Geselligkeit und Pflege des Gesanges sowie Verbindungen mit anderen Turnvereinen.
Durch politischen Druck und die Cholera erlosch der Verein alsbald.......
Schöningen muss hier in gleicher Linie genannt werden. Der Männerturnverein entstand 1849, besteht aber dauernd
seit 1861.
So zeigt sich über das Vereinswesen im Herzogtum Braunschweig vor der Sammlung in Coburg 1860 folgendes Bild:
 Gründungsjahr
Besteht dauernd seit:
Verein:
1849
  Helmstedt, Männerturnverein
1847
1853
  Wittingen, Männerturnverein
1848
1860
  Braunschweig, Männerturnverein
1848
1861
  Wolfenbüttel, Männerturnverein
1849
1861
  Schöningen, Männerturnverein
1849
1862
  Königslutter, Männerturnverein
Der MTV Schöningen ist damit einer der ältesten Sportvereine im ehemaligem Herzogtum Braunschweig.
 
4. April 1861
Gründungsdatum: Ein Jahr nach dem 1. Deutschen Turnfest in Coburg.
Gründungsmitglieder:
                             Sattler C. Maßmann
                             Schuhmacher H. Mathies
                             Chemiker P. Tiefendrunk  massmann 1
Gründungsmitglied: Sattler Carl Maßmann. Die auf dem Foto aufgezeichnete Schreibweise des Namens Mahsmann weisen Unterlagen des Archivs der Stadt Schöningen auf.
 
                               Traditionsfahne2       Traditionsfahne1 
                           Diese Traditionsfahne vom Gründungsjahr 1861 befindet sich im Schöninger Heimatmuseum.
   
1865
Übernahme der Bedienung der Feuerwehrspritze der Stadt Schöningen durch Mitglieder der Turnabteilung. Die Führung der Turnerfeuerwehr hatte Julius Kaminsky.
              Kaminski  feuerwehrspritze
      Originalfoto Julius Kaminsky: Heimatmuseum Schöningen. Reproduktion: Dr. Michael Künne
                                                                        
1866
Gründung des "Volksturnens am Tetzelstein" durch den Braunschweiger Turnbezirk. Einer der Gründungsvereine ist der MTV Schöningen. Das "Volksturnen am Tetzelstein" ist das zweitälteste Turnfest in Deutschland. Heute: "Elm-Bergturnfest".
 
2016: Aus der Festschrift "150 Jahre Elm-Bergturnfest" ein Auszug aus dem Gründungsprotokoll.
                                                                                      Read More zur Textseite 

  150jahretelmturnfest aUrkundeTetzelturnen1913 1

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
1888
aus dem Schöninger Stadtanzeiger die Anzeige zur Generalversammlung.

 sng wochenbl 1888                                                                gefunden und zur Verfügung gestellt von Werner Kabitzke

1890
Die folgenden Bilder wurden von unserem Vereinsarchivar, Kurt Bläsig, zur Verfügung gestellt. Es sind die bisher ältesten bekannten Darstellungen von MTV-Turnergruppen. Die Turnstunden fanden in "Klepps-Garten", heute Elmschlösschen am Salinenweg, statt. Turner1890 k
Die vermutlich älteste Fotografie einer MTV Turnergruppe auf der Veranda des "Kleppschen Gartens". Damals wurden neben dem Turnen auch Schwerathletik und Fechten angeboten.
 
 
1891
zum 30jährigem Jubiläum wurde diese aufwendig gestaltete Traditionsfahne gestiftet.

                  TradFahne2 k                TradFahne1 k

 

1896
Eintrittsbescheinigung für den MTV.

Eintritt1896das Original wurde von Hennig Koch, Blumen und Gartenbaubetrieb in Schöningen - ehemals T. Valentien - zur Verfügung gestellt. 

 

1898
Turner des MTV. TurnervordemBarren k
fotografiert in Klepps Garten heute Haus der Vereine, Salinenweg 35, (Elmschlösschen).
von links: W. Krenge, M. Berger, Karl Danzfuß, Robert Bläsig,
liegend: Paul Meißner, A. Müller 
 
1902
Klepps Garten heute Haus der Vereine, Salinenweg 35, (Elmschlösschen) war über einige Jahrzehnte die turnerische Heimstätte des MTV.  Elmschloesschen 1902                                                                                                                                                            Original: Uwe Marquardt
 
 
1902
Der MTV übergab der Stadt Schöningen 1902 das "4 F" Turnerkreuz für das Eingangsportal der Turnhalle am Salinenweg: „Frisch, Fromm, Fröhlich, Frei"

Turnerkreuz10004

103 Jahre alt, befindet sich das Turnerkreuz noch immer über dem Eingangsportal der Turnhalle am Salinenweg. 
                           TK05HNowack k        Turnerkreuz2005HNowack2                     
Das 103 Jahre alte Turnerkreuz des MTV's wurde 2005 zum 100jährigen Jubiläum von unserem Malermeister Hermann Nowack restauriert und in einer kleinen Feierstunde der Stadt Schöningen, Herrn Bürgermeister Jürgen Lübbe, übergeben.
 
 
1909
Männerschauturnen der "Alters-Riege" im Turnhallengarten an der Weinbergstraße. Die Musikkapelle (vorn, links) hatte eine Melone als Kopfbedeckung. Im Hintergrund die noch nicht bebaute Weinbergstraße.
 Schauturnen1909 k
 
1910
Turner des MTV, fotografiert in der städtischen Turnhalle an der Weinbergstraße 
Turnervordem Pferd
erkennbar stehend links: Karl Danzfuß, Robert Bläsig
stehend rechts: Erich Müller, Wilhelm Fischer
 
1911
50jähriges Bestehen des MTV. 189 männliche Mitglieder und eine Damenriege 
Fotografiert von E. Schütze, Hofphotograph, Schöningen, in "Klepps-Garten".
50JahreMTV 1
                                                                                                                                                                                                  Originalfoto: Nachlass Robert Bläsig
1911
Die Turnerinnen des MTV
50Jahre MTVDamen
                                                                                                                                                                                                  Originalfoto: Nachlass Robert Bläsig
1911    
Katerfrühstück
50JahreMTV 2                                                                                                                                                                                                  Originalfoto: Jens Keunemann
 
1911
Schauturnen im Turnhallengarten an der Weinbergstraße
Schauturnen1911 k
 
 
1913
35 Turner des MTV begrüßten mit einer Turnerpyramide, Herzog Albrecht zu Mecklenburg, auf dem Schöninger Marktplatz, mit einem kräftigen "Gut Heil". 

Turnerpyramide1913 k

 

1914 bis 1918
Während des 1. Weltkrieges ruhte der Turnbetrieb fast vollständig. Die meisten Mitglieder wurden zum Kriegsdienst eingezogen.
 
1920
Es ging wieder aufwärts mit dem MTV. Die Mitgliederzahl stieg auf über 300. Am 15. Oktober 1920 erfolgte die Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Schöningen. 
 
23. November 1920 
Kauf des Grundstücks am Salinenweg für 35.000 Reichsmark. Auf dem Grundstück befand sich die ehemalige Günther´sche Ziegelei. Auf dieser ca.1,5 ha großen Industriebrache wurde unter großen Anstrengungen aller Mitglieder über 2. Generationen bis heute der MTV-Platz hergerichtet.
MTVPlatzbau1920 2 k

Die ehemalige Tongrube

MTVPlatzbau1920 3 k

wurde mit Bauschutt und Asche bis zur Ebenheit ausgeglichen. 

MTVPlatzbau1920 1 k

Mitglieder des Turnrats besichtigen die späteren Platzanlagen. Im Hintergrund sind die Schöninger Schulen erkennbar.

kaufurkunde k

Den Kaufvertrag unterzeichneten: H. Sanderbrand, 2. Vorsitzender und F. Drösemeyer, Schriftwart

1921
luftaufnahme bosk 4 k
                                                                                                                                                                              Originalfoto: Nachlaß Robert Bläsig, Familie Bosk
Eine Luftaufnahme der Saline, des Ton- und Holsteinwerkes und des MTV-Platzes. Auf dem Foto rechts erkennbar zwischen der Marienstraße und dem Salinenweg.
                                                    
1921
Turnrat 1921 k
Der Turnrat:  von links, stehend: Fischer jun., Isensee, Müller, Richter, Ahrens 
                   von links, sitzend: Eggeling, Fischer sen., Sanderbrand sen., Dröge, Danzfuß, Bläsig, Drösemeyer, Bertram

 1921

Turnerinnen1921 k
Die Damenabteilung
  
2. September 1922
Nach zweijähriger Bauzeit wurde der MTV Platz feierlich eingeweiht. Den Anstoß zu einem Fußballturnier gab damals ein 8 Jahre alter Schüler. Es war unser Vereinsarchivar  Kurt Bläsig † 2006. Schleife zur Erinnerung an die Platzeinweihung 1922.
                               blaesig1 k  platzeinw4 k
                                                                                                                                          Nachlaß: Robert Bläsig
 
1922
wurde im MTV auch Fußball gespielt.
Fussball1921
  
1925
AHturnerschaft
Gründung der Altherren-Riege am 5.9.1925
 
AH1925
Wimpelweihe am 18.10.1926 mit                                                                                                                    Foto: Berthold Wurm
hintere Reihe: Carl Dantzfuß, Georg Meinschenk, Robert Bläsig, Reinhard Goetz, Willi Jörns
mittlere Reihe: Hermann Bosse, Wilhelm Schweimler, Hermann Sanderbrand, Albert Bischoff, Knackstedt, Hermann Isensee
vordere Reihe: Franz Wöhlke, Paul Meißner, Berthold Wurm, Alwin Eggeling, Martin Rabe
 
1926
Lied der Altherren-Riege mit 44 Versen aus "Unsere Heimat" nach Karl Rose: Ausgabe Februar 1958.
Aus "Unsere Heimat" original Text: Das neue A.H.R.-Lied (Altherren-Riege des MTV)
Seinen lieben Turnbrüdern zum 13. Februar 1926 gewidmet von P. Meissner. (Herr Wilhelm Holstein stellt uns ein unter dem Nachlass seines verstorbenen Vater gefundenes Gedicht zur Verfügung, dass vor 22 Jahren von dem 1950 verstorbenen Buchdruckereibesitzer und eifrigen Turnbruder Paul Meissner verfasst worden ist.)
1. Vers
Nu sing ick Jüch en langet Lied, dat schad't woll nist, Jie häd ja Tied. - Hei jupp jupp jupp heidallalala, hei jupp jupp heida.
weitere 43 Verse: Bitte hier klicken
 
1928
Der Deutsche Reichsausschuss für Leibesübungen verleiht dem MTVer Herbert Lauterstein das Reichsjugendabzeichen.
leistungsnachweis 1.pdf  leistungsnachweis 3 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herbert Lauterstein floh 1933 vor den Nazis über Frankreich in die USA. Anlässlich der Verlegung des Stolpersteins für Herbert Lauterstein stellte die Tochter Andrey Marrus 2016 diese Dokumente zur Verfügung. Zum Vergrößern bitte anklicken.   

 

1929

Teilnehmer des MTV bei einem Turnfest in Offleben 
Aug. 1929 Offleben
                                                                                                                                                                                                                           Foto: Erich Schelm
1929
Turner auf dem MTV PLatz e.schelm1929                                                                                                                                                                                                                  Foto: Erich Schelm
 
1931
Der Turnrat mit:

Turnrat 1931

von links stehend, Erich Grupe, Paul Richter, Martin Rabe, Liesbeth Bläß, Paul Meißner, Reinhard Goetz, Wilhelm Fischer jun., Hermann. Sanderbrand jr., Gerhard Kempe
von links sitzend,Karl Rabe, Alwin Eggeling, Kurt Bosse, Friedel Barrenscheen, Robert Bläsig,Hermann Sanderbrand sen.,
Willi Mette
  
1938
Turner auf dem MTV Platz
eschelm1938
                                                                                                                                                      Foto: Erich Schelm
 
1941
Übernahme der Tennisanlage vom Tennisclub e.V. Schöninigen. Read More: Zum Vergrößern bitte auf das Dokument klicken.
   
Hier der beurkundete Vertrag zur Übernahme der auf dem Gelände des MTV Schöningen befindlichen Tennisanlage.
 
 
1949
Von 1949 bis 1954 erschien für die Sportvereinigung Fußball-Club 08 und MTV Schöningen monatlich dieses Mitteilungsblatt
Read More: Zum Vergrößern bitte auf die Dokumente klicken.
 
 
1949
Teilnehmerinnen eines Bezirksturnfest in Wolfenbüttel
BZTurnfest1949 Wolfenbuettel
                                                                                                                                                                                                                    Foto: Erich Schelm
1950
25 Jahre Altherren-Riege
AH1925 1 k
                                                                                                                                                           Foto: K.- H. Wurm
Mitglieder der Altherren Riege auf dem MTV Platz an der Marienstraße 
hintere Reihe: Karl Müller, Robert Bläsig, Hermann Meyer sen., Wilhelm Schweimler, Erich Grupe (Platzwart), Martin Rabe, Franz Linne, Ferdinand Witschke
mittlere Reihe: Fritz Günter, Otto Sachtleben, Hermann Meyer jun., Friedrich Sebastian, Werner Kirchhoff, Carl Pickardt, Richard Hensel, Walter Ruhe, Franz Wöhlke, Otto Schniotalle, Hermann Sanderbrand
untere Reihe: Rudolf Fricke, Heinrich Isensee, Max Schneider, Reinhard Jung, Paul Richter, Paul Krone, Gustav Ruhe (Abteilungsleiter), Otto Kausche, Willi Dube, Richard Eggeling
 
1953
Unter der Leitung von Fritz Günter wird eine Skiabteilung gegründet. Die Abteilung war Mitglied im Niedersächsischen Skiverband. Mit dem jährlich durchgeführten Elm-Lappwald-Skilanglauf des Verbandes konnten Punkte für für Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften und internationalen Wettbewerben gesammelt werden.
Foto: Walter Fengler                                                                                                                                                                                                  Foto: Herbert Schmidt 
skiabteilung 1 k
 1955 MTV Skigruppe vor dem Elmhaus
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
An einem  Laufwettbewerb am Elmhaus nahmen unter anderen teil:
H. Seeliger, H. Bieneck, F. Günter, H. Nowack, F. Nowack,
G. Nowack, W. Fengler, E. Mende, R. Tschöpe, E. Tschöpe,
B. Chupka, R. Geselle, L. Kruse, W. Kruse und ??
 
1954
Eine Riege mit Turnerinnen
Turnerinnen1954 k
gratuliert ihrem Vorturner zum Geburtstag
 
1954
Die 1. Herrenriege auf dem MTV Platz
1954dseidlich k
von links: Anton Jahns, Ralf Sorge, Dieter Seidlich
1961
zum 100jährigen Jubiläum tanzten diese Damen
tanzgruppe a 100 k
von links: Hanna Ilmer, Rita Künne, Doris Planken, Lilo Kruse, Inge Peschke, Hilde Nowack
 
tanzgruppe b 100 k
 von links: Christa Kittmann, Elfriede Nowack, ??? ????, Irmtraud Künne, Anni Seemann, Hilde Langer
 
tanzgruppe c 100 k
                                                                                                                                                                                                                       Fotos: Anna Seemann
 
1973
wurde ein Modell zur Neugestaltung der Tennisanlage erstellt.
Bauplanungen1970 k
Der Tennisplatz sollte eine Traglufthalle und einen 4. Platz erhalten.
 
1985
Der Vorstand beschließt die Jahresberichte der Abteilungs- und Übungsleiter als jährlich erscheinenden MTV Spiegel zu veröffentlichen.
mtv spiegel2010 Titel kDer 25. MTV Spiegel erscheint 2010. Read More
 
2000
24. September 2000, 75 Jahre Altherren-Riege
AHR75Jahre002 k
Die Ansprachen hielten:
Prof. Dr. Rüdiger Umbach Präsident des Niedersächsischen Sportbundes, Siegfried Pause Bürgermeister der Stadt Schöningen und Ehrenvorsitzender des MTV, Heinz Schnabel Vorsitzender des MTV und Kurt Zielasko Abteilungsleiter der Altherren Riege.
 
Zur Jubiläumsfeier, die Mitgliedern der Altherren-Riege im Palas des Schöninger Schlosses
1. obere Reihe von links nach rechts
Paul Bock, Hans Scholz, Franz Lauer, Horst Mundt, Karl Liebenow, Uwe Pasternak, Erich Müller, Benno Clausen, Arne Marbach, Manfred Zuther, Horst Petersilie, Gerhard Bornemann, Siegfried Pause, Helmuth Ungnade, Walter Voß, Horst Beier, Manfred Dommasch, Bernhard Henke
2. Reihe von oben
Dieter Hübner, Waldemar Illing, Siegfried Marsch, Hans Schleuder, Bernhard Nawrot, Jörg Dewitz, Klaus Hoffmeister,
Günter Kullik
3. Reihe von oben
Theo Geilfuhs, Reinhard Zeitel, Klaus Haberland, Heinz Schnabel, Rolf Schäfer, Eckard Helmke, Gert Amelung, Heinz Peschke, Werner Schlüter, Hermann Nowack, Kurt Voigt, Wilhelm Dworak, Wolfgang Imm, Kurt Pecia, Viktor Flaum, Walter Fengler, Rudi Berger, Rudi Richard, Kurt Zielasko, Manfred Saak
4. untere Reihe
Walter Lutze, Franz Lyda, Willi Wüstemann, Kurt Bläsig, Kurt Schwede, Walter Kruse, Gerd Sinnig,
Werner Neckin, Hermann Dilge, Helmut Fillinger, Horst Sackmann
 
Die Damen der Männer der Altherren-Riege
ahdamen75jahre k
obere Reihe von links nach rechts:
Sieglinde Müller, Barbara Schnabel, Hannelore Fillinger, Johanna Fengler, Anita Wüstemann, Dora Beier, Ilse Schäfer, Lilo Kruse, Helga Pause, Ulrike Ludwig, Eva Bornemann, Ruth Sinnig
mittlere Reihe:
Rosemarie Zeitel, Frieda Lutze, Ingrid Liebenow, Anne Lauer, Gudrun Langer, Ruth Petersilie, Inge Peschke, Else Schwede, Inge Illing, Christa Amelung, Friedchen Nowack, Annelies Lohmann, Kati Schleuder, Gertrud Imm, Roswitha Marsch,
Gerda Dommasch, Christa Kullik, Anneliese Pecia, Anneliese Kamrath
sitzend:
Uschi Ungnade, Inge Lüder, Maria Hübner, Hilde Zuther, Gertrud Neckien, Hilde Langer, Bärbel Bock, Heli Geilfuhs, Inge Dilge, Käthe Helmke
 
 
2011
Bundespräsident Christian Wulff überreicht die Sportplakette des Bundespräsidenten zum 150-jährigen Bestehen des
MTV Schöningen 
Ehrung 6 Wulf
Die Sportplakette des Bundespräsidenten ist die höchste staatliche Auszeichnung für Turn- oder Sportverbände und -vereine in der Bundesrepublik Deutschland. Im Rahmen der Festveranstaltung zum 100-jährigen Bestehen des Deutschen Fechter-Bundes wurde dem MTV Schöningen als Auszeichnung für sein langjähriges Wirken und die erworbenen besonderen Verdienste um die Pflege und Entwicklung des Sports, die Sportplakette des Bundespräsidenten verliehen. Bundespräsident Christian Wulff, der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes Dr. Thomas Bach und die Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt Dr. Petra Roth, überreichten beim Festakt im Frankfurter Römer vor 250 geladenen Gästen die Sportplakette an den Vorstand des MTV Schöningen. Für die Vorstandsmitglieder stellte die Teilnahme am Festakt des Deutschen Olympischen Sportbundes und der gemeinsame Imbiss mit dem Bundespräsidenten einen krönenden Abschluss des Jubiläumsjahres und ein bedeutendes persönliches Erlebnis dar. Nach seiner Laudatio zum MTV Schöningen ging der Bundespräsident spontan nochmals zum Rednerpult und sagte: Er erlaube sich in diesem Festakt ein wenig niedersächsischen Lokalpatriotismus. Er stellte Schöningen als Fundort der ältesten Jagdwaffen der Menschheitsgeschichte, den 300 000 Jahre alten Schöninger Holzspeeren, vor. Der Bundespräsident wies auf den aktuellen Spatenstich zum Bau des Forschungs- und Erlebniszentrums hin und deutete sein Kommen zur Einweihung des Museums an. Die feierliche Übergabe der Plakette des Bundespräsidenten erfolgte im historischen Frankfurter Rathaussaal, dem Frankfurter Römer.
 
von links: Dr. Thomas Bach, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes. Dr. h. c. Petra Roth, Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt am Main. Wolfgang Imm, 2. Vorsitzender. Christina Behrens, 3. Vorsitzende. Heinz Schnabel, 1. Vorsitzender des MTV Schöningen. Christian Wulff, Bundespräsident.
 
Weiterführende Informationen sind bitte unserer Jubiläumsfestschrift

"150 Jahre MTV Schöningen" zu entnehmen. Bitte hier klicken