Schöninger Präventionsprojekt Boxen

Förderung des Schöninger Präventionsprojektes Boxen mit dem Förderprojekt der Allianz Versicherung „Allianz für die Jugend“

Das auf Initiative der Arbeitsgemeinschaft des Schöninger Frauenstammtisches gegründete Schöninger Boxprojekt erhielt vom Förderprojekt "Allianz für die Jugend" Geldmittel zur Beschaffung von Boxsportutensilien.

AllianzFoto 1

Die Teilnehmenden des Schöninger Boxprojektes bedanken sich ganz herzlich bei der Allianz Versicherung, Generalvertretung Schöningen, Katrin Bögelsack, für die großzügige Spende zum Kauf von Boxsportgeräten.

 

"Mazda Theo Velensek" spendet Springseile

Der ehemalige Europameister im Mittelgewicht, der Schöninger Conny Velensek, übergab den Teilnehmern des Boxprojektes Springseile der Schöninger Seilerei Lutze. Die Springseile wurden gesponsert vom "Mazda-Autohaus Theo Velensek". Conny ließ es sich nicht nehmen auch gegen den Boxnachwuchs anzutreten.

"Niemals-gib-auf-Gesinnung"

Treffen und nicht getroffen werden, ist das oberste Ziel des Boxsportlers. Körper und Geist werden trainiert. Vielseitig muss seine körperliche Ausbildung sein, wie es kaum bei einem anderen Sport erforderlich ist. Richtig betrieben, entwickelt der Boxsport den Charakter und die Persönlichkeit, festigt die Gesundheit und ermöglicht es, sich im Ernstfall gegen tätliche Angriffe zu verteidigen. Außer dem Erwerb eines sportgestählten Körpers verhilft Boxen zu Selbstbewusstsein, Selbstbeherrschung, Mut, Nüchternheit, Entschlossenheit, scharfem Rechnen, Beharrlichkeit, Zähigkeit und zur "Niemals-gib-auf-Gesinnung" und der tägliche Stress / Schulstress wird abgebaut.   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok